Home > Blog > Peru > Ceviche – erfrischende peruanische Vorspeise

Reiseblog



Ceviche – erfrischende peruanische Vorspeise

28.04.2020

Die peruanische Küche begeistert die Gourmets der Welt. Das Land erlebt einen regelrechten Boom in seiner Gastronomie. Besonders ein Gericht ist hoch im Kurs: eine Jahrtausende alte Vorspeise – Ceviche!

Latin America Tours, Ceviche Rezept, Peru

Lassen Sie uns eine Geschmacksreise in das «Königreich der Sonne» mit seinen antiken Kulturen, dem traditionellen Lebensstil und der hervorragenden Küche unternehmen. Mit diesem einfachen und erfrischenden Gericht zaubern Sie einen Hauch von Peru zu sich nach Hause. Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit. ¡Buen provecho!

Latin America Tours, Ceviche Rezept, PeruZutaten für 4 Personen

Fisch marinieren
4 Limetten, wenig abgeriebene Schale und ganzer Saft (ergibt ca. 1 ½ dl)
400g Dorschfilets Royal (MSC) (Fisch vor der Zubereitung 24 Std. tiefgekühlt)
1 rote Zwiebel, in feinen Ringen

Süsskartoffeln
300g Süsskartoffeln, in ca. 3 cm grossen Würfeln
Salzwasser, siedend
2 EL Korianderblättchen
¼ TL Fleur de Sel

So geht’s:
Zubereitung: ca. 30 Minuten
Kühlstellen: ca. 2 Stunden

Gesamt: 2 Std. 30 Minuten

Wir beginnen mit dem Marinieren des Fisches, welcher zuvor 24 Stunden tiefgekühlt wurde und jetzt aufgetaut bereit liegt. Wir empfehlen, für das Marinieren eine Glas- oder Keramikform zu verwenden. Metall kann den Garprozess mit Säure beeinträchtigen. Wir geben Limettenschale und -saft in eine Schüssel und verrühren diese. Die Dorschfilets schneiden wir in Streifen und die Zwiebel in feine Ringe. Alles zusammen wird dem Limettensaft beigegeben, gut vermischt und zugedeckt im Kühlschrank für ca. 2 Std mariniert. Nach einer Stunde mischen wir alles und lassen den Fisch eine weitere Stunde garen.

Latin America Tours, Ceviche Rezept, PeruDie Süsskartoffeln schneiden wir in ca. 3 cm grosse Würfel und lassen diese im Salzwasser für ca. 15 Minuten knapp weichkochen. Wir empfehlen, die Süsskartoffeln abkühlen zu lassen und sie dann mit den Korianderblättchen, Fleur de Sel und dem Fisch zu mischen, um sie kühl und erfrischend zu servieren.

Weitere Tipps:
– Den richtigen Fisch verwenden (weisse, festfleischige Fische, keine öligen Fische)
– Den Fisch so frisch wie möglich kaufen und am besten am selben Tag verarbeiten
– Genug Säure (Limetten-/Zitronensaft) für das «Garen» verwenden

Möchten Sie weitere Gerichte ausprobieren? Schauen Sie doch einmal bei Fooby vorbei, wo auch das Ceviche Rezept zu finden ist.



KONTAKT