Home > Blog > News aus Lateinamerika > Bücherempfehlungen gegen Fernweh

Blog



Bücherempfehlungen gegen Fernweh

26.04.2020

Sonst ist es unsere Aufgabe, Sie an die schönsten Orte Lateinamerikas zu begleiten. Doch in einer Zeit, in der uns das Reisen verwehrt ist, möchten wir Sie mitnehmen auf eine Reise im Kopf. Wir stellen Ihnen Romane vor, die von unseren Lieblingsländern handeln. Bleiben Sie zuhause, während Sie sich von der Schönheit Lateinamerikas verzaubern lassen. Tauchen Sie ein in spannende Geschichten – bis Sie selbst wieder Ihre eigenen Reisegeschichten schreiben.

 

Tanze Tango mit dem Leben
Die Geschichte einer leidenschaftlichen Liebe. Autobiographie von Nicole Nau.

Die aus Düsseldorf stammende Nicole Nau hat es zu einer berühmten Tango-Tänzerin in Argentinien geschafft. Heute tourt sie mit der Show „Vida! Argentino – El Sonido de mi Tierra“ an der Seite ihres Tanzpartners und Ehemanns Luis Pereyra um die Welt. In ihrem Buch erzählt sie eindrucksvoll und ehrlich ihre Geschichte.

Auf Amazon oder Weltbild erhältlich.

 

 

 

 

 

 

Spuren von Feuer
Erzählungen einer Expedition ans Ende der Welt von Frederico Ezequiel Gargiulo.

Frederico ist ein Freund von Latin America Tours Reiseexpertin Stephanie Chowanietz, der in Ushuaia lebt und dort unter anderem als Reiseleiter arbeitet. In seinem Romandebüt erzählt er von seiner 500 Kilometer langen Wanderung mit zwei Freunden über die Halbinsel Mitre, den unberührten Südosten Tierra del Fuegos. Spannend und informativ, da „Spuren von Feuer“ nicht nur von den drei Abenteurern handelt, sondern auch von der Geschichte und den Helden Feuerlands.

Vermutlich wird es schwierig, das Buch in einem Buchladen zu finden. Online werden aber ein paar gebrauchte Bücher angeboten.

 

 

 

 

111 Gründe, Kuba zu lieben
Eine Liebeserklärung an das schönste Land der Welt von Klaus D. Leciejewski.

Wir kennen die karibische Insel wie unsere eigene Westentasche und stimmen dem Autor zu – Kuba ist die aufregendste Insel der Welt und es wird mit Sicherheit kein Urlaub langweilig. Der Autor wohnt selbst auf Kuba und erklärt in seinem Buch, dass es viele Gründe gibt, Kuba zu lieben, und bestimmt auch genauso viele, Kuba nicht zu lieben. Er hat das dortige Leben, die Menschen und deren Mentalität erlebt und spürt deutlich die Veränderung seit der Öffnung des Landes. In diesem Buch tauchen Sie in Geschichten über Kuba ein, die spannender sind als jeder Urlaubskrimi.

Das Buch ist bei Orell Füssli und Amazon erhältlich.

 

 

 

 

100 Jahre Einsamkeit

Das Jahrhundertbuch in einer meisterhaften Neuübersetzung von Gabriel García Márquez.

Diese Reise in die exotische Welt eines kolumbianischen Dorfes und die bildhaft beschriebene Geschichte der Familie Buendia ist ein einzigartiges Lese-Erlebnis. Sie erzählt vom Aufstieg und Niedergang der Familie und des von ihr gegründeten Dorfes Macondo. Das Dorf erscheint zunächst wie das Paradies, abgeschnitten vom Rest der Welt durch Sümpfe, Urwald und einer undurchdringlichen Sierra. Doch ist es der Ort, an dem sich alle Träume, Alpträume und Entdeckungen des Menschen noch einmal zu wiederholen scheinen. Dieses Buch ist nicht bloss eine grosse Familiensaga, mit allem was dazugehört – Familie, Macht, Tradition, Liebe, Lust, Intrigen, Politik, Krieg – sondern auch eine fantastische Erzählung von einem magischen Ort, geschrieben von einem guten Beobachter und grandiosen Erzähler.

Das Buch ist bei Orell Füssli und Amazon erhältlich.

 

 

Jenseits von Feuerland – 2. Roman der Chile-Triologie

Ein Roman über starke Frauen, die im sturmgepeitschten Patagonien ein neues Leben aufbauen möchten.

In diesem zweiten Roman von Carla Federico erzählt sie vom harten und entbehrungsreichen Leben eines deutschen Auswanderers und seinen Nachkommen. Durch ihre Beschreibungen entsteht eine besondere Vertrautheit zum Land Chile und dem einfachen Leben Ende des 19. Jahrhunderts. Man verspürt eine grosse Lust, dieses facettenreiche Land persönlich kennenzulernen und wird regelrecht vom Fernweh gepackt. Dieser Roman ist für diejenigen, die etwas über andere Welten erfahren möchten, die für Gefühle, Abenteuerlust und grosse Spannung bereit sind und für mehrere Stunden eine Reise in die Vergangenheit erleben möchten. Eine lesenswerte Lektüre, die das faszinierende Patagonien bei Ihnen zuhause aufleben lässt.

Die Trilogie ist bei Orell Füssli und Amazon erhältlich.

 

 

Weitere Empfehlungen:

Das Fest des Ziegenbocks, von Mario Vargas Llosa – eine historische Reise in die Dominikanische Republik. Erhältlich bei Orell Füssli.

Das böse Mädchen, von Mario Vargas Llosa – eine ungewöhnliche Liebesgeschichte in Europa mit ständigem Bezug zu Lateinamerika. Erhältlich bei Orell Füssli.

Die Prophezeiung von Celestine, von James Redfield – ein unwirkliches Abenteuer in Peru, das zum Nachdenken anregt. Erhältlich bei Orell Füssli.

Postlagernd Floreana, von Margret Wittmer – die Geschichte einer deutschen Siedlerin und ihrer Familie auf den Galapagos-Inseln in Ecuador. Erhältlich bei Amazon.

Die goldene Stadt, von Sabrina Janesch – eine Geschichte über den Deutschen Augusto Berns, der nach Peru reist und die verlorene Stadt der Inka finden möchte. Erhältlich bei Orell Füssli.



KONTAKT