Home > Reiseziele > Chile

Reiseziel Chile

Chile – das sind 4.300 Kilometer überwältigende Natur. Auf einer Rundreise durch das schmale Land zwischen Pazifik und Anden erleben Sie eine Landschaft voller Kontraste und einen spannenden Kulturmix zwischen Tradition und Moderne.

Es erwarten Sie Lagunen und Geysire in der trockenen Atacamawüste, die angesagte Metropole Santiago de Chile, die hervorragenden Weinregionen mit ihren Bodegas, die mystische Osterinsel inmitten der Südsee, dichte Vegetation und Vulkane in der Seenregion Puerto Montts, die legendäre Carretera Austral, glänzende Marmorhöhlen am Lago General Carrera, das imposante Bergmassiv im Torres del Paine Nationalpark, die schönste Stadt Patagoniens Punta Arenas und das sagenumwobene Kap Hoorn, die Südspitze Südamerikas.

Praktische Informationen

Einreisebestimmungen, Gesundheitsinformationen etc.

Genügt für die Einreise nach Chile der Reisepass oder benötigen Sie ein Visum? Sind Impfungen vorgeschrieben? Welche Währung hat Chile und wie gross ist die Zeitverschiebung? Welche Fluggesellschaften fliegen nach Santiago? Hier finden Sie nützliche Informationen für Ihre Reise nach Chile.

Beste Reisezeit & Klima

Chile vereint eine Vielfalt an Klimazonen, die das Land für eine Rundreise so attraktiv machen.

Im „großen Norden“ findet sich das Altiplano, das Hochland der Anden und eine der trockensten Wüsten der Welt, die Atacamawüste. Die Region ist ganzjährig reizvoll. Im südamerikanischen Winter (dem europäischen Sommer) variieren die Tages- und Nachttemperaturen jedoch stark. Im Hochsommer (Dezember bis März) kann es vereinzelt zu starken Regenfällen kommen, die Straßen unpassierbar machen.

Das Klima in Zentralchile, rund um Santiago, ist mediterran und damit ganzjährig gut zu bereisen. Angenehm sind die Sommermonate, wenn die Region warm und trocken ist.

Die beste Reisezeit für den „großen Süden“ ist ebenfalls der Sommer, von Oktober bis März. Dann stehen die Chancen gut, herrlich sonnige und warme Tage zu erleben. Je weiter Sie in Patagonien und Feuerland Richtung Süden reisen, desto unbeständiger wird das Wetter. Es kann also auch kühl und regnerisch sein. Das schmale Land am Pazifik wird durch die kalte Meeresströmung, den Humboldtstrom, geprägt, der auch an Land für kühle Temperaturen verantwortlich ist.

Eine Ausnahme bildet Rapa Nui in der Südsee. Auf der Osterinsel herrscht subtropisches Klima, dass dank des ständigen Windes vergleichsweise mild ist. Hier ist die beste Reisezeit zwischen Dezember und März, wobei auch November und April empfehlenswerte Reisemonate für diejenigen sind, die den Touristenstrom umgehen wollen.

Klimatabelle

Karte

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Google Maps. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen
Chile, Magellan Pinguine in Punta Arenas, Latin America Tours

Top 10 Sehenswürdigkeiten

Die Sehenswürdigkeiten und Erlebnisse in Chile sind so vielfältig wie seine Natur. Wüste, Gletscher, Seen und die Abenteuerroute entlang der Carretera Austral erwarten Sie. Doch auch kulturell bietet Chile einen spannenden Mix aus lebendigen Traditionen und Moderne. Diese Sehenswürdigkeiten sollten Sie nicht verpassen:

  • Santiago de Chile, die Hauptstadt zwischen Pazifik und Anden
  • Atacama Wüste mit malerischen Lagunen, speienden Geysiren und faszinierendem Sternenhimmel
  • Wander- und Naturparadies Torres del Paine Nationalpark
  • Punta Arenas, schönste Stadt Patagoniens mit einer Insel nur für Pinguine
  • Mystische Osterinsel (Rapa Nui) – Once in a Lifetime Destination
  • Natur Pur entlang der Carretera Austral, der südlichen Verbindungsstraße Chiles
  • Seen und Vulkane wie im Bilderbuch bei Puerto Montt und Puerto Varas
  • Insel Chiloé mit pittoresken Holzkirchen und malerischen Pfahlbauten
  • Valparaíso, die bunte Hafenstadt bei Santiago
  • Aufenthalt auf einem Weingut in einem der bekannten Weinregionen in Zentralchile
Chile, Los Lagos, Vulkan Ponteagudo, Latin America Tours

Aktivitäten & Events

Aktivitäten & Ausflüge

Die Natur Chile lässt sich am besten aktiv erleben! Eine Vielzahl an Wanderwegen führt durch faszinierende Landschaften. Wer nicht zu Fuss unterwegs seien möchte, dem bieten wir Kajak- und Fahrradtouren oder Reitausflüge an. Auch, wenn Sie es gemütlich und genussvoll mögen: Wir bauen auf Wunsch passende Aktivitäten und Ausflüge in Ihre Chile Reise ein. Hier einige Vorschläge:

 

  • Ausflug in den Nationalpark Lauca im äußersten Norden Chiles
  • Tagesausflüge ab/bis San Pedro de Atacama: Salzsee, Lagunen, Geysire und Mondtal
  • Blick vom Cerro San Cristobal auf und über Santiago de Chile
  • Stoßen Sie mit einem Glas Pisco Sour auf Ihre Chilereise an (auch wenn die Peruaner den Cocktail gern zu ihrer Erfindung zählen würden)
  • Kajakfahren auf dem Allerheiligensee mit Blick auf den malerischen Vulkan Osorno
  • Bootsfahrt auf dem Lago General Carrera zu den glänzenden Marmorhöhlen
  • Andenüberquerung per Bus und Schiff von Puerto Montt/Puerto Varas nach Bariloche in Argentinien
  • Der berühmte W-Trekk (eine 4 tägige Wanderung) im Torres del Paine Nationalpark
  • Ausflug zur Pinguininsel Isla Magdalena ab/bis Punta Arenas
  • Eine Reise für sich: Der Besuch der einmaligen Insel Rapa Nui (Osterinsel), für die Sie einmal im Leben mindestens 4 Tage planen sollten

Festivals & Events

In Chile finden über das ganze Jahr hinweg eine Fülle von Veranstaltungen und Festivitäten statt. Dies eine Auswahl (bei Interesse klären wir die genauen Daten gerne für Sie ab):

  • Kunstfestival im Januar: „Santiago a Mil“
  • Tapati-Fest auf Rapa Nui Anfang Februar
  • Musikfestival in Viña del Mar im Februar
  • Karneval wird im Norden Chiles, bspw. in Putre gefeiert (Februar oder März)
  • Feierlichkeiten zur Weinernte im März (Fiesta Nacional de la Vendimia)
  • Karwoche und Ostertage sind beliebte Reisezeiten (wichtig: frühzeitige Buchung)
  • 18./19. September finden überall im Land die Feierlichkeiten zur Unabhängigkeit statt (auch in dieser Zeit ist eine frühe Buchung sehr wichtig)
  • Weihnachten und Silvester sind Familienfeste

Hotels & Lodges

Von einfachen Hosterías, meist an wunderbarer Lage, über schöne und besondere Mittelklassehotels, kleine Boutique-Hotels, exquisite Weingüter, abgeschiedene Estancias und einladende Bungalows bis hin zur Luxushotellerie, ja sogar Luxuscamps, ist die Auswahl in Chile breit gefächert. In abgelegenen Regionen, wie dem Hochland der Anden oder entlang der Carretera Austral in Patagonien, gibt es nur vereinzelt Hotels oder Unterkünfte mit teils einfachem Standard. Dies sind meist kleine, familiär geführte Hotels mit einem herzlichen Service. Touristische Orte wie San Pedro de Atacama oder der Torres del Paine Nationalpark bieten hervorragende Hotels gehobenen Standards. Hier können auch All-inclusive-Pakete gebucht werden.

Wir haben für Sie viele Tipps zur Wahl der passenden Unterkünfte in Chile zusammengestellt. Eine Auswahl unserer Hotelfavoriten finden Sie hier und auf der Hotelübersicht Chile . Gerne unterbreiten wir Ihnen Reisevorschläge mit diesen und vielen weiteren einzigartigen Hotels.

4/5
Puerto Varas
-
Chile, Awa, Suite, Latin America Tours
Erleben Sie die Seenregion Chiles beim Kajaken, Radeln oder Stand-Up-Paddling hautnah. Das Hotel Awa bietet mehr als Erholung!
5/5
San Pedro De Atacama
-
Chile, Explora Atacama, Pool, Latin America Tours
Das Explora Atacama ist eine Oase zum Wohlfühlen mit zahlreichen Aktivitäten in einer der trockensten Wüsten der Welt.
5/5
Osterinsel
-
Chile, Explora Rapa Nui, Pick-Nick, Latin America Tours
Das Explora Rapa Nui liegt abseits der Ortschaften, umgeben von Bäumen, Grasflächen und dem weiten pazifischen Ozean.
5/5
Torres Del Paine National Park
-
Chile, Explora Torres del Paine, Hotelansicht und Panorama, Latin America Tours
Im Herzen des chilenischen Torres del Paine Nationalparks gelegen, steht der Name Explora für ein aktives Erleben der Natur.
4/5
Santiago De Chile
-
Chile, Magnolia, Frühstücksraum, Latin America Tours
Das elegante Hotel Magnolia verbindet den Charme einer restaurierten Villa im Kolonialstil mit moderner Eleganz mitten im Zentrum Santiagos.
4/5
Torres Del Paine Nationalpark
-
Chile, Patagonia Camp, Luftansicht, Latin America Tours
Auf einzigartige Weise kombiniert das Patagonia Camp einen naturnahen Aufenthalt mit dem Luxus einer einmaligen Lodge.
5/5
San Pedro De Atacama
-
Chile, Tierra Atacama, Pool, Latin America Tours
Ein Juwel in der Wüste! Das Tierra Atacama verbindet in der Atacama-Wüste luxuriösen Komfort mit Nachhaltigkeit.

Reise planen

Für das schmale, aber lange Land Chile sollten Sie mindestens 14 Tage einplanen. Für eine individuelle Rundreise, auch mit dem Mietwagen, sollten es 18 Tage, besser 3 Wochen oder mehr sein. Für unseren beliebten Roadtrip «Wildes Patagonien» brauchen Sie 23 bis 27 Tage Urlaub. Je mehr Zeit Sie mitbringen, desto intensiver tauchen Sie in die Natur und Kultur Chiles ein.

Um nicht zu viel kostbare Urlaubszeit mit Inlandsflügen zu verbringen, empfehlen wir Ihnen, sich bei einer kürzeren Reise auf eine oder maximal zwei Regionen Chiles zu konzentrieren.

Kleingruppenreisen und privat geführte Reisen bieten mit einem kompakten Programm auch eine gute Option für kürzere, informative Rundreisen durch Chile.

Chile ist – auch kombiniert mit Argentinien – ein wunderbares und sicheres Land für individuelle Mietwagenreisen. Bei der Routenplanung dürfen die Fahrzeiten jedoch nicht unterschätzt werden. Hilfreiche Tipps für die Reiseplanung und die Sehenswürdigkeiten entlang der Traumstrasse Chiles finden Sie in unserem Blogartikel „Carretera Austral – die schönste Sackgasse Chiles“.

Auch eine Kombination aus geführten Touren und Roadtrip Abenteuer kann reizvoll sein. Im Online-Reiseplaner finden Sie viele Reisevorschläge für Chile, die Sie nach Ihren Wünschen anpassen können.

Lesen Sie vor der Planung Ihrer Chile Reise auf jeden Fall unseren ausführlichen Ratgeber: Chile Reise planen in 5 Schritten. Möchten Sie einen Roadtrip durch Patagonien unternehmen? Dann hilft Ihnen unser Blogbeitrag «Mietwagenreisen in Patagonien – Ein Überblick», die für Sie passende Mietwagenroute zu finden. Die Kundenfeedbacks geben Ihnen einen Einblick in die Erfahrungen unserer Kunden.

Land & Leute

Geschichte

In Chile leben seit dem 12. Jahrtausend v. Chr. Menschen. Die Osterinsel wurde etwa 600 Jahre n. Chr. von polynesischen Völkern besiedelt. Im 15. Jhd. eroberten die Inka den Norden Chiles. Den Süden verteidigten die Mapuche zunächst gegen die Inka, später gegen die spanische Kolonialmacht. Ferdinand Magellan entdeckte 1520 die nach ihm benannte Magellanstraße. 1541 wurde dann die erste Siedlung – das heutige Santiago – gegründet. Chile erklärte 1810 seine Unabhängigkeit. Im Folgenden wanderten v.a. Spanier, aber auch andere Europäer ein. Spuren deutscher Einwanderer finden sich bis heute in der Seenregion bei Puerto Montt. 1970 wurde Chile kurzzeitig sozialistisch regiert, es folgte die 15-jährige Diktatur Pinochets. Heute ist das demokratische Land im Hinblick auf die wirtschaftliche Entwicklung führend in Lateinamerika.

Religion

Chile ist katholisch geprägt. 2017 gaben 59 % der Chilenen an, Katholiken zu sein. Allerdings würden nur 27% ihren Glauben auch praktizieren. Die zweitstärkste Glaubensgemeinschaft bilden die Protestanten (15%). Daneben bestehen indigene Religionen fort, bspw. die Religion der Mapuche.

Musik

In den 60er Jahren entwickelte sich in Chile ein eigenes Genre, das traditionelle lateinamerikanische Klänge und Texte mit modernen Elementen verbindet. Prägend hierfür gilt Violeta Parra, aber auch Los Jaivas und Inti-Illimani machten sich einen Namen.
Bei den festen zur Unabhängigkeit ist der Nationaltanz Cueca fester Bestandteil.

Kultur

Santiago zählt sicherlich zum kulturellen Zentrum Chiles. Hier können Sie zahlreiche (Kunst-) Museen und Theater besuchen. Die traditionelle Kultur des Landes erleben Sie aber auch während der vielen Feste und Bräuche der Ureinwohner, die in Chile gefeiert werden. Weltweit einzigartig ist die Kultur der Rapa Nui mit ihren Moai-Statuen.

Kunst

Kunst finden Sie in Chile nicht nur klassisch in Museen, sondern auch auf der Straße. So ist Valparaíso bekannt für seine Wandmalereien. Auf lokalen Märkten können Sie traditionelle Handwerkskunst erwerben.

Essen & Trinken

In Chile sind Sie nie weit vom Wasser entfernt. Dementsprechend beliebt sind Fischgerichte und Meeresfrüchte. Ein Glas des guten, chilenischen Weines gehört natürlich dazu! Typisch-chilenische Gerichte sind Empanadas (Teigtaschen) und der Pastel de Choclo (Maisauflauf).
Ein besonderes Gericht Chiles wird in seiner traditionellen Zubereitung bis heute auf Chiloé angeboten: Der Curanto, ein Eintopf aus Fleisch, Fisch, Meeresfrüchten, Kartoffeln und Gemüse. Die Zutaten werden in einem Erdloch auf heißen Steinen gegart und dabei auf Blätter gebettet. Heutzutage wird das Gericht auch in Restaurants „a la olla“ (im Topf) gekocht.

SPEZIALISTEN-TIPPS VON STEPHANIE CHOWANIETZ

Wer den Höhenunterschied von 0 Metern in der Küstenstadt Arica auf über 4000 Meter überwunden hat, wird von der traumhaften Kulisse des Nationalparks Lauca belohnt. Der strahlend blaue See Chungará vor dem Zwillingsvulkan Payachata könnte aus einem Bilderbuch stammen. Eine vorherige Akklimatisierung ist für diesen Ausflug (und andere Touren im Altiplano Chiles) unbedingt empfehlenswert.

Die Atacama Wüste bietet ein Highlight für jede Tageszeit: Zum Sonnenaufgang beginnt das Naturspektakel der Geysire von Tatio. Dann spiegelt sich die Sonne in den blauen Lagunen Miscanti und Miñique und die rosafarbigen Flamingos stolzieren über die Salzwüste. Zum Sonnenuntergang präsentiert die Natur ein Farbspiel über dem Valle de la Luna. Zum Abschluss zeigt die Nacht einen schier unglaublichen Sternenhimmel.

Zu jeder Chilereise gehört auch ein gutes Glas Wein – und der Besuch einer Bodega, einem chilenischen Weingut. In den zentralen Weinregionen öffnen Winzer ihre Bodegas auch für Übernachtungsgäste. Zwischen März und April finden in den Weinregionen Feste anlässlich der Weinlese statt.

Hier ist der Weg das Ziel: Eine gut ausgebaute, kurvige Schotterstraße verbindet Chile und Argentinien entlang des Sees Lago General Carrera (chilenischer Name) / Lago Buenos Aires (argentinischer Name) miteinander. Der Ausblick auf den See und die schneebedeckten Berge ist spektakulär! Wer als Selbstfahrer die Anden lieber im Tal durchquert, dem empfehle ich das Chacabuco Tal, etwas südlicher gelegen. Große Guanako Herden begleiten Sie hier auf Ihrer Reise.

Die Fähre Navimag verbindet Puerto Natales und Puerto Montt miteinander. Während der 4 Tage/3 Nächte Tour zieht die patagonische Fjordlandschaft an Ihnen vorbei. Es gibt keine Ausflüge, keine Animation, keinen Handyempfang und keinen Luxus. Stattdessen aber Zeit für das Nichts-Tun und den Blick in die beeindruckende Natur.

Der Torres del Paine Nationalpark ist nicht umsonst das Highlight jeder Chile Reise. Die „Türme des Himmels“ wie das Bergmassiv in der Sprache der Ureinwohner heißt bilden das Zentrum des Nationalparks und sind schon von Weitem zu sehen. Doch auch die umliegenden Lagunen (mein Favorit: die Laguna Amarga), der Wasserfall „El Salto Grande“ und der Gletscher Grey mit seinen häusergrossen Eisschollen sind unbedingt sehenswert.

Chile Reise planen in 5 Schritten

REISEVORSCHLÄGE
Angebote werden geladen...

Video Chile

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Vimeo. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Wir bedanken uns bei Chile Turismo für das Video.

Reiseangebote Chile

Angebote werden geladen...

Kundenmeinungen