Home > Reiseziele > Ecuador > Ecuador Praktische Informationen

Ecuador
Praktische Informationen

Selten findet man eine solche kulturelle und natürliche Vielfalt auf so kleinem Raum wie in Ecuador, dem Andenland am Äquator: Tiefblaue Seen, schneebedeckte Vulkanriesen, Indio-Märkte, unberührten Amazonas und eine spektakuläre Tierwelt auf den Galapagos-Inseln.

Begegnen Sie einzigartigen, urtümlichen Kreaturen im gut bewahrten Naturparadies der Galapagos-Inseln und treffen Sie auf geheimnisvolle Urvölker im ecuadorianischen Amazonas-Regenwald. Lauschen Sie der spanischen Sprache in ihrer reinsten Form in der Altstadt von Quito. Entdecken Sie farbenfrohe ländliche Indio-Märkte, hoch gelegene Bergnebelwälder voller exotischer Vögel, heisse Thermalquellen, geschäftige Fischerdörfer an der Pazifikküste, die majestätischen, teils schneebedeckten Vulkane der Hochanden sowie eine der schönsten Kolonialstädte Südamerikas, Cuenca.



EIN- UND AUSREISEBESTIMMUNGEN

Für die Einreise benötigen Deutsche, Schweizer und österreichische Staatsangehörige einen mindestens sechs Monate über das Rückreisedatum hinaus gültigen Reisepass. Ecuador kann als Tourist für 90 Tage pro Jahr visumfrei besucht werden. Bei der Einreise erhalten Sie einen Stempel sowie das Einreiseformular (T-3).


GESUNDHEIT / REISEVERSICHERUNG

Ecuador, Galapagos, Leguan auf Fels, Latin America Tours, Reisen

GESUNDHEIT

Für die aktuellsten Informationen erkundigen Sie sich bitte bei einem Tropenarzt oder unter www.safetravel.ch.

REISEVERSICHERUNG

Unbedingt empfehlenswert für jede Reise: Reisekranken-/Unfallversicherung, Reiserücktritts- und Reisegepäckversicherung.

 


INTERNATIONALE FLUGVERBINDUNGEN

Die internationalen Flughäfen von Quito und Guayaquil werden von den Linienfluggesellschaften KLM, LANTAM und Iberia angeflogen. Günstige Flugverbindungen bestehen auch mit Lufthansa via Bogotá oder Panama City oder via USA mit amerikanischen Fluggesellschaften.

ZEITZONE

Die Zeitdifferenz zwischen Mitteleuropa und Panama beträgt ‐7 Stunden in der Sommerzeit, ‐6 Stunden in der Winterzeit.

SPRACHE

Die offizielle Amtssprache ist Spanisch und diese wird von der Mehrheit der Bevölkerung gesprochen. Im Andenraum werden auch Quechua und Aymara gesprochen. Insgesamt gibt es in Peru 104 Sprachen, davon 92, die noch gesprochen werden. In den Hotels wird English jedoch gut verstanden und gesprochen.

WÄHRUNG

Die einheimische Währung Perus ist der Neuvo Sol (PEN). Euro und US-Dollar können in autorisierten Wechselstuben, Hotels und Banken gewechselt werden. In größeren Städten gibt es Geldautomaten, an denen man mit Kreditkarte Geld abheben kann: am weitesten verbreitet sind American Express, Visa, Diners und Mastercard. Reiseschecks sind nur begrenzt nutzbar; in einigen Geschäften, Restaurants und an Tankstellen werden US-Dollar angenommen. Den aktuellen Wechselkurs finden Sie hier.

SICHERHEIT

Die aktuellen Reisehinweise des Deutschen Auswärtigen Amtes finden Sie hier.



KLIMA & REISEZEIT

Ecuador, Südanden, Illinizas, Wanderer, Latin America ToursEs gibt in Ecuador grundsätzliche zwei Jahreszeiten, die Regen- und die Trockenzeit. Diese beiden Jahreszeiten fallen aber je nach Region unterschiedlich aus. Die Temperatur in der jeweiligen Region wird durch die Höhenlage bestimmt und ist das ganze Jahr konstant. Tagsüber ist es in den nördlichen Anden frühlingshaft warm, es kann aber windig sein. Nachts wird es kühler. In den Nebelwäldern rund um Mindo ist es wärmer und feuchter. In den zentralen Anden ist das Wetter wechselhaft und man sollte auf alles vorbereitet sein. Die Trockenzeit ist von Juni bis September, und auch Dezember sowie Januar sind recht trocken. In den Monaten von März bis Mai ist es besonders regnerisch.

Das Klima im Regenwald ist generell feucht und warm. Regen am Nachmittag oder Abend ist typisch, aber besonders von April bis Juni regnet es viel. Die trockensten Monate sind August und Dezember bis März. In dieser Zeit kommt es vor, dass Lagunen im Regenwald fast austrocknen und die Flüsse sehr wenig Wasser führen. Das Hochland des Regenwaldes ist kühler als das Tiefland von Coca bis nach Peru und Kolumbien. Die Regenzeit an der Nordküste Ecuadors hält von Dezember bis Mai an. In dieser Zeit sind starke, kurze Regenfälle an der Tagesordnung, aber auch strahlender Sonnenschein. Von Juni bis November herrscht Trockenzeit, es ist kühler und der Himmel in der Regel wolkenbedeckt. Das Klima der Südküste Ecuadors ist trockener, und von Januar bis April ist Regenzeit.



REISEN MIT KINDERN

Ecuador, Galapagos, Riesenschildkröte, Latin America ToursOb am Strand oder im Amazonas, bei der Entdeckung von Vulkanen, in den Anden oder bei Tierbeobachtungen – Ecuador hat auch für Kinder viel zu bieten und ist auch für einen Familienurlaub sehr geeignet.



PACKLISTE

Denken Sie daran, dass sich das Klima in Ecuador je nach Aufenthaltsgebiet verändern kann. Bringen Sie daher auch etwas wärmere Kleidung mit, falls Sie in das Hochland reisen. Im Falle eines Tropenregens oder bei Dschungelwanderungen sollten Sie auch eine Regenjacke dabei haben. Vergessen Sie auch nicht Ihre Badesachen, Mücken- und Sonnenschutz sowie die Kamera, für viele tolle Erinnerungsfotos.



KONTAKT